Bahnbau, Teil 3

Banden

Nach der Ausrichtung der Bahn haben wir mit der Montage der Banden begonnen. Alles hat sehr gut und praktisch auf Anhieb geklappt. Die Bahn sieht jetzt gleich nochmal besser aus und wir könnens kaum erwarten, die ersten Runden zu drehen!

Als nächstes waren die Scheinwerfer sowie die Kurveninnenseiten dran. 

Damit die Kurvenstücke zur Bahn passen haben wir diese zudem passend zu den Clubfarben umlackiert.

Die Lichtmasten sind ebenfalls montiert und mit Strom versorgt. So sind wir in der Lage, Nachtrennen oder wer weiss vielleicht sogar ein 24h-Rennen durchzuführen! Bevor das jedoch soweit ist wird noch einiges an Arbeit vor uns stehen…

Nicht fehlen darf natürlich ein angemessenes Ambiente. Erste Bilder sowie etwas Dekomaterial haben wir bereits aufgehängt. Auch haben wir mit der Einrichtung der Küche sowie der Werkstatt begonnen.

Nächste Schritte

Als nächste grössere Baustelle steht der Rennleiterpult an, sowie die eigentliche Bahnverkabelung, damit dann auch alle Elemente wie Startampel, Zeitmessung sowie Rennleitung korrekt miteinander verbunden sind und Funktionieren.

 

Auf gehts!

Clubserie SSR24

Wir planen unsere Clubrennen mit der SSR24-Klasse zu absolvieren. Die Autos sind sehr gut für Einsteiger zu erlernen und bieten auch Fortgeschrittenen jede Menge Spass!
Die Autos sind zudem so abgestimmt, dass mit jedem Auto gewonnen werden kann.

Das einfache und robuste Chassis kann ohne grosse Mühe auch von Anfängern zusammengebaut werden, Karosse und Reifen dran und los gehts!

Der Aufbau ist auf der offiziellen SSR24-Seite Schritt-für-Schritt erklärt (Aufbauanleitung).

Die Karosserien sind von Scaleauto (die Seite ist sau-langsam…) und können fertig Lackiert oder als Whitekit zum selbst lackieren erworben werden.
ACHTUNG: für die SSR24-Serie werden nur die Scaleauto-Karosserien im Massstab 1:24 benötigt!

Das geplante Reglement findet ihr auf unserer Reglements-Seite zum Download.

 

Fair Play

fairplay-logo

Was verstehen wir unter FAIR PLAY:

  • Das am Fahrwerk keine Änderungen vorgenommen werden.
  • Das am Fahrwerk die Fahrdynamik nicht geändert wird, mit Gewichten, Kleber etc.
  • Dass der Wackel original bleibt und nicht verändert wird in + oder -.
  • Dass an einer Scaleauto White Kit Karosserie alle Teile richtig verbaut sind wie beim Original. Mit Ausnahme, der Lexan Teile siehe Reglement.
  • Dass man allgemein die Karosserien nicht erleichtert.
  • Dass man die Karosserien nicht tiefer legt (Stützen kürzen).
  • Dass man die Karosserien nicht tiefer föhnt (z.B. Motorhaube, Dach etc. mit dem Föhn heizt und nach unten drückt.).
  • Dass das Reglement im Sinn umgesetzt wird. Es ist so ausgelegt, dass ich mit jedem der 8 Fahrzeuge gewinnen kann. Und das soll so bleiben!
  • Dass man die Grauzonen im Reglement, grau lässt und nicht ausnutzt.
  • Respekt gegenüber andern.

Bevor etwas gemacht wird, was nicht genau im Reglement steht, fragt mit Foto nach: info@ssr24.info

Fahrer die bei der Wagenabnahme mehrmals negativ auffallen und bewusst die Balance-of-Performance umgehen wollen. Werden gebeten an diesen Rennveranstaltungen nicht mehr teil zu nehmen.

Alles was wir wollen sind faire, spannende Rennen!